Möser Templer

Möser Templer macht Kunst aus Dem Herzen und die geht über den Körper weiter auf das jeweilige Medium. 
Wer anwesend ist, zur Zeit der Kreation, fließt ein, nimmt Teil an dem Werk. Sei es über Fotos oder wirkliche Präsenz
Themen der Polarität:
Männlichkeit,Weiblichkeit,
Ton und Pause,
Licht und Schatten.
Form und Liebe
In der Einheit der Gegensätze liegt eine Heil(ig)e Einsicht

mit den Worten Rumis:
Jenseits von richtig und falsch, 
dort liegt ein Garten 
in dem möchte ich Dir begegnen