Delphin & Walross – Der Lobe Block

Präsentiert vom Panke Haus & Beat Kollektiv

Lobe Block / Terrassenhaus Berlin ist ein Atelierhaus im Berliner Stadtteil Gesundbrunnen, das kreatives Arbeiten mit einem Restaurant, einem Yoga-Studio und Urban Gardening vereint. Roher Beton und wilde Botanik: Was sich hier entwickelt, wächst mit so wenigen Regeln wie nötig und so viel Freiheit wie möglich.

Die konsequent reduzierte, partiell grenzenlose Architektur von Brandlhuber + Emde und die unterschiedlichen Mieter bieten Nährboden für ein Experiment auf mehreren Ebenen: ein Netzwerk aus sozialem Kapital, nachhaltiger Produktion und kreativem Austausch.

Der Lobe Block ist kein reines Gewerbegebäude. Denn für das Haus ist nicht nur das Bindemittel, aus dem seine äußere Form besteht, exemplarisch. Sondern, dass man voneinander lernt und miteinander agiert (und feiert). Egal, ob Freelancer, GmbH oder Künstler.

Die drei Prinzipien des Projekts Lobe: Im Projekt Lobe soll eine möglichst große Überschneidung der drei Felder der Nachhaltigkeit erreicht werden:
Ökologie
Ökonomie
3 Soziales

Lobe ist eine robuste, langlebige und veränderungsoffene architektonische Struktur und folgt den integrativen Prinzipien:
Integration der Potenziale des Bestandes: der speziellen Lage und Ausrichtung, der enormen Tiefe des Grundstücks.
Integration der Umgebung: Es gibt Kontakte zur und Kooperationen mit der Nachbarschaft. 
Integration der lokal vorhandenen Energien durch Geothermienutzung, Integration der Gebäudetechnik in die Architektur.

Samstag 12.09. Delphin

Sonntag 13.09. Walross